Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen Gewinnspiel Publikumspreis

Teilnahmebedingungen Gewinnspiel Publikumspreis 2021

Die Teilnahme am Gewinnspiel von futurego Sachsen-Anhalt ist kostenlos und richtet sich ausschließlich nach diesen Teilnahmebedingungen:


Ablauf des Gewinnspiels
Die Dauer des Gewinnspiels erstreckt sich vom 17.06.21 12:00 Uhr bis zum 27.06.21 12:00 Uhr. Innerhalb dieses Zeitraums erhalten Nutzer online die Möglichkeit, am Gewinnspiel teilzunehmen.


Teilnahme
Um am Gewinnspiel teilzunehmen, ist ein Like und ein Kommentar unter dem Bild des selbst gewählten, besten Teams notwendig, welches auf unserem Instagram bzw. Facebook-Account veröffentlicht wird. Die Teilnahme ist nur innerhalb des Teilnahmezeitraums möglich. Nach Teilnahmeschluss eingehende Einsendungen werden bei der Auslosung nicht berücksichtigt.

Es ist strengstens untersagt, mehrere Instagram oder Facebook Profile zur Erhöhung der Gewinnchancen zu verwenden.


Teilnahmeberechtigte
Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die Ihren Wohnsitz in Deutschland und das 14. Lebensjahr vollendet haben.

Nicht teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel sind alle an der Konzeption und Umsetzung des Gewinnspiels beteiligte Personen und Mitarbeiter von futurego Sachsen-Anhalt sowie ihre Familienmitglieder. Zudem behält sich der Betreiber vor, nach eigenem Ermessen Personen von der Teilnahme auszuschließen, wenn berechtigte Gründe vorliegen, beispielsweise

  • bei Manipulationen im Zusammenhang mit Zugang zum oder Durchführung des Gewinnspiels, (b) bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen, (c) bei unlauterem Handeln oder (d) bei falschen oder irreführenden Angaben im Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel.

Ermittlung der Gewinner

Die Ermittlung der Gewinner erfolgt nach Teilnahmeschluss im Rahmen einer auf dem Zufallsprinzip beruhenden Verlosung unter allen Teilnehmern. Ist das Gewinnspiel mit einer Aufgabe verknüpft, kommen ausschließlich diejenigen Teilnehmer in die Verlosung, welche die Aufgabe korrekt durchgeführt haben.

Die Gewinner der Verlosung werden zeitnah über eine gesonderte Nachricht auf Instagram bzw. Facebook über den Gewinn informiert.

Die Aushändigung des Gewinns erfolgt ausschließlich an den Gewinner oder an den gesetzlichen Vertreter des minderjährigen Gewinners. Ein Umtausch, eine Selbstabholung sowie eine Barauszahlung des Gewinns sind nicht möglich.

Eventuell für den Versand der Gewinne anfallende Kosten übernimmt futurego Sachsen-Anhalt. Mit der Inanspruchnahme des Gewinns verbundene Zusatzkosten gehen zu Lasten des Gewinners. Für eine etwaige Versteuerung des Gewinns ist der Gewinner selbst verantwortlich.

Meldet sich der Gewinner nach zweifacher Aufforderung innerhalb einer Frist von 3 Wochen nicht, kann der Gewinn auf einen anderen Teilnehmer übertragen werden.


Beendigung des Gewinnspiels

futurego Sachsen-Anhalt behält sich ausdrücklich vor, das Gewinnspiel ohne vorherige Ankündigung und ohne Mitteilung von Gründen zu beenden. Dies gilt insbesondere für jegliche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspiels stören oder verhindern würden.


Datenschutz

Der Veranstalter weist darauf hin, dass sämtliche personenbezogenen Daten des Teilnehmers ohne Einverständnis weder an Dritte weitergegeben noch diesen zur Nutzung überlassen werden. Die erhobenen Daten werden nach Beendigung des Gewinnspiels gelöscht. Der Veranstalter verweist zudem auf die Datenschutzerklärungen auf der Website von futurego Sachsen-Anhalt.


Facebook Disclaimer

Diese Aktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook oder Instagram gesponsert, unterstützt oder organisiert. Verantwortlicher ist allein futurego Sachsen-Anhalt.

Teilnahmebedingungen Wettbewerb

Der Wettbewerb ist so aufgebaut, dass alle SchülerInnen der Sekundarstufen I & II sowie der berufsbildenden Schulen in Sachsen-Anhalt, ab der 8. Klasse bis einschließlich des 21. Lebensjahres, teilnehmen können. Bei der Teilnahme von SchülerInnen unter 16 Jahren setzen wir das Einverständnis der Erziehungsberechtigten voraus.

Der Schülerwettbewerb ist in drei Phasen gegliedert. In der ersten Phase entwickeln die SchülerInnen im Team mit bis zu 5 Mitgliedern eine eigene Geschäftsidee und schreiben diese in einem zweiseitigen Ideenpapier auf. Das dazu notwendige Wissen wird in landesweiten Workshops vor Ort an den Schulen vermittelt.

In der zweiten Phase geht es um die konkrete Ausgestaltung der Idee zu einem Geschäftskonzept und schließlich zu einem Prototyp. In individuellen Coachings hilft das Team von futurego Sachsen-Anhalt mit Unterstützung externer Referenten aus Wissenschaft und Wirtschaft jedem Schülerteam vor Ort mit Tipps und Ratschlägen. Mit tollen Kreativtechniken und einfachen Materialien werden die Ideen Gestalt annehmen. Außerdem soll ein kleiner Videoclip über die Geschäftsidee gedreht und ein Prototyp erstellt  werden.

Beim Praxistag „Heute Schüler morgen Chef“ bekommen die SchülerInnen in Begleitung der Projektmitarbeiter die Möglichkeit, einen Einblick in regionale Unternehmen und praktische Tipps für die Erstellung des Konzeptpapieres zu erhalten.

In der dritten und letzten Phase zeichnen wir die besten Geschäftsideen im Rahmen einer großen Abschlussveranstaltung aus. Hier werden ebenfalls die 20 besten Geschäftsideen des Schuljahres ausgestellt.

Während des Schuljahres haben die TeilnehmerInnen einen separaten Zugang zu ihrem persönlichen Bereich „Mein Futurego“ auf der Projekthomepage. Hier können die TeilnehmerInnen folgende Funktionen nutzen:

  • Änderung des persönlichen Passworts
  • Download des digitalen Handbuchs
  • Upload-Bereich für eine Bild-Datei
  • Upload-Bereich für die einzureichenden Ideen- und Konzeptpapiere in Verbindung mit Angabe der Branchenkategorie
  • Terminmitteilungen über anstehende Workshops und Coachings
  • Download des Feedback-Bogens und des Teilnahmezertifikates

Im Rahmen des Wettbewerbs werden folgende Daten der TeilnehmerInnen erhoben:

  • Teamname, Schule, Klasse sowie die betreuende Lehrkraft
  • Vor- und Nachnamen der Teilnehmer
  • Geburtsdatum und Wohnanschrift
  • E-Mailadresse und Telefonnummer

Die Erhebung erfolgt aufgrund der Dokumentationspflichten im Rahmen des ESF-Förderprogrammes sowie der Durchführbarkeit des Projektes. Diese Daten werden ausschlielißlich im Rahmen der Projekttätigkeit von ProjektmitarbeiterInnen und Dritten wie beispielsweise Referenten für diesen Zweck verwendet.